Im Starportrait: Die Stimmen der Berge

Benjamin Grund, Daniel Hinterberger, Stephan Schlögl, Simon Käsbauer und Thomas A. Gruber bilden seit 2016 zusammen die Musikformation „Die Stimmen der Berge“. Alle fünf kommen aus dem Raum Bayern (München, Rosenheim, Regensburg und Bad Kötzting). Ihr Ziel ist es mit ihrer Musik Freude zu verbreiten und das Publikum zu unterhalten.

Vom Chor zur gemeinsamen Künstlergruppe

Bevor es die Stimmen der Berge gab, hat jeder einzeln bereits seit Kindheitstagen musiziert. Die Tenöre Benjamin, Thomas und Stephan singen z.B. seitdem sie 6 Jahre alt sind in einem Chor. Auch Bass-Sänger Simon begann früh mit der Musik, nämlich mit 5 Jahren. Bariton Sänger Daniel hat „erst“ mit dem 7ten Lebensjahr angefangen im Tölzer Knabenchor zu singen.

War die Musik schon immer ein Kindheits-Traum?

Wir fragten die fünf Musiker, welchen Beruf sie als Kind unbedingt werden wollten. Thomas wollte als Kind unbedingt Landwirt oder Pfarrer werden. Während Daniel und Stephan schon früh einen Musik-Beruf anstrebten. Daniel wollte Dirigent und Stephan Musiker werden. Benjamin wollte als Kind hoch hinaus. Er nahm sich vor Pilot oder Opernsänger zu werden. Simon hatte als Kind nur einen Wunsch: Erwachsen werden 😉


3 Dinge, ohne die wir niemals könnten

Benjamin: Thomas A. Gruber, ohne ihn wären die Stimmen der Berge nicht denkbar. Denn Thomas regelt alles für uns.
Daniel: Musik, Freunde und die Natur
Stephan: Musik, Freunde und die Familie
Simon: Musik jeglicher Art, meine Familie und Gin Tonic
Thomas: Freunde, Führerschein und Ferien

3 Dinge, auf die wir verzichten könnten:

Benjamin: Corona, Stau auf der Autobahn und pfeifende Technik mit Rückkopplung
Daniel: Corona und Pessimisten
Stephan: Krankheiten, Gewalt und Armut
Simon: Corona, Stress und die sozialen Medien
Thomas: Missgunst und Ignoranz

Das neue Album „Sing mit! Die große Kult Schlager Party“ erscheint am 31.Juli.2020. Wir stellten den Stimmen der Berge 5 Fragen zur Veröffentlichung hier geht´s zum Bericht!

One thought on “Die Stimmen der Berge im Starportrait

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*