• Mi. Jan 20th, 2021

Folge 4 bei 5 nach 7 – zu Gast Ben Schafmeister

Byjessyjess

Nov 25, 2020

Unser bisher jüngster Gast bei 5 nach 7 folgt in Folge 4! Sein Name lautet Ben Schafmeister. Geboren ist er am 16.September.2000 in Herford. Sein Kindheitstraum war es Superstar zu werden. Mittlerweile beweist er, dass er nicht nur eine wunderschöne Stimme hat, sondern auch das Zeug als Comedian und Moderator hat. Seit August diesen Jahres studiert er in Köln Schauspiel. Nur ein weiterer Step seiner Vielseitigkeit.

Ben als Musiker

Vielseitigkeit beweist er auch in seiner Musik. Angefangen hatte es mit englischer Musik. Der Grund dafür ist recht simpel. Ben ist mit englischer Musik aufgewachsen. Inspiriert haben ihn dabei Künstler wie Adele, Sam Smith, Alicia Keys, Stevie Wonder oder Ed Sheeran. Vielleicht war es aber auch einfach „cooler“ englische Musik zu spielen. Erst durch die Wettbewerbs-Sendung „Dein Song“ kam er zur deutschsprachigen Musik. Dort lernte er auch mit dieser sperrigen Sprache, wie er sie selbst beschreibt, umzugehen. Die Rhythmik sei in Deutsch schwerer beim Songschreiben. Aber deutsche Texte seien definitiv authentischer.

Ben im Bereich Comedy und Moderation

Neben der Musik hat sich Ben ein Standbein im Bereich Comedy und Moderation aufgebaut. Stefan Raab war bzw. ist dabei sein großes Vorbild. Da er das große Gesamtpacket bietet. Entertainment ist dabei ein großes Wort, welches Ben auch für sich perfektionieren möchte.

Zukunft: Musik, Comedy oder etwas komplett anderes?

Das ist die große Frage! Anfang August hat Ben auf seinem social Media Accounts folgendes angekündigt: „Für mich beginnt ab Mitte diesen Jahres ein ganz neues Kapitel in meinem Leben. Ab September studiere ich Schauspiel in Köln. Mit diesem Schritt gehen einige wichtige Entscheidungen einher. Eine davon ist, dass diese Seite sich demnächst nicht mehr um nur Musik, sondern vielmehr auch um Schauspiel und Comedy drehen wird. […] Jetzt beginnt ein neues Kapitel und ich hab weder viel Erfahrung, noch Ahnung, wohin das Ganze führen wird. Es wird wild!“ Wir fragten ihn, was das für seine Musik-Karriere bedeute. „Ich arbeite was den Bereich Musik angeht jetzt eher im Hintergrund. Das ist aber nicht mein Musik Ende. Ich such mir in Köln derzeit eine Band und dann geht es weiter. Ich veröffentliche derzeit zwar nichts, aber ich mache weiterhin trotzdem Musik. Nicht so aktiv wie sonst, aber klar läuft das im Hintergrund weiter.“ – na Gott sei Dank!

Wer jetzt noch nicht genug Informationen hat, sollte sich unbedingt unser Interview ansehen:

Gegenstände, ohne die Ben niemals könnte: Handy und seine Gitarre
Gegenstände, auf die Ben verzichten könnte: sein Klavier (aufgrund, dass es sperrig ist), Fernseher und seinen Computer (wofür gibt’s Handys 😉 )