Den ersten Bericht hat damals Blanki Jones (Künstlername) geschrieben.

Hier dazu der Text:

Jessy Jess: Zielstrebig, leidenschaftlich und Gründerin des voXXclub-Exxpress

Wenn man diesem Berliner Mädel Steine in den Weg legt, baut sie eben eine Brücke daraus und marschiert konsequent darüber. Denn Jessica Arndt, im Netz bekannt als Jessy Jess, kann nichts und niemand aufhalten. Hat sie ein Ziel, wird dieses auch mit Leidenschaft verfolgt und erreicht. Freuen können sich über diese Entschlossenheit und diesen Tatendrang die Voxxclub-Mitglieder Korbinian Arendt, Stefan Raaflaub, Christian Schild, Florian Claus und Michael Hartinger. Außerdem natürlich die unzähligen Fans, die immer scharf sind auf Neuigkeiten, Fotos und schöne Videos von und mit diesen Jungs. Und das alles und noch vieles mehr liefert der voXXclub EXxpress, die Medienseite der Jungs von Jessy Jess. Seit 2013 brennt Jessy für voXXclub.

Das erste Mal live erlebt hat sie die Ausnahmekünstler am 10. Januar 2014. Es folgten noch mehrere Konzerte, denn diese Herrschaften machen blitzschnell süchtig. Und in Jessy reifte der große Wunsch, die Jungs auf ihrem Weg nach oben zu unterstützen und zu begleiten. Und das konnte mit nichts besser gelingen, als mit der Gründung des Exxpress.

Geburtsstunde war der 23. August 2014. Seither läuft dieser besondere Zug auf Hochtouren.

Ständiges Ziel: die Jungs unterstützen. „Keineswegs hatte ich jemals daran gedacht, dass ich so viele Likes bekomme und alles so groß wird“, sagt Jessy Jess nicht ohne Stolz. Denn der Exxpress wird mittlerweile geliebt und verfolgt von weit mehr als 2000 Liebhabern dieser fünf Jungs. Garantiert sind bei dieser einfallsreichen Frau stets wunderschöne Fotos, denn das Fotografieren begleitet sie seit sie 15 ist.

Mit 16 Jahren hatte sie die erste richtige Kamera.

„Ich habe mir alles selbst beigebracht“, sagt sie. Vor 4 Jahren hat sich Jessy eine Systemkamera zugelegt. „Die Fotos wurden besser, doch der Ehrgeiz ist groß genug, um der Meinung zu sein, niemals ausgelernt zu haben.“ Und davon profitieren jetzt alle Fans, natürlich auch die Sänger, die von Jessy perfekt in Szene gesetzt werden, und sämtliche Menschen im Hintergrund, allen voran der Chef der Gruppe, Manager Martin Simma. Die 21-jährige lässt sich nicht ausbremsen. Ein Motto von ihr ist: „Nichts kann mich halten. Verfolge einen Traum. Überquere alle Höhen und besiege alle Schlachten.“ Und genau diese Einstellung ist es, die den voXXclub-EXxpress so erfolgreich und für alle hochinteressant macht.

Seit Mai 2015 hat Jessy Jess einen Presseausweis und ist offiziell Journalistin.

Nach mehreren langatmigen Aufs und Abs hat sie sich seit März 2016 ganz allein um den Exxpress gekümmert. Jetzt hat sie mit Lea Maaß wieder Verstärkung, um für die Jungs eifrig die Werbetrommel zu rühren. Ab Juni 2016 ging es sogar in zuvor noch nicht gekannte Höhen: Der Exxpress hat mittlerweile fast 2500 Likes, Jessy hat Schlager.de als Partner gewonnen und weitere Kontakte geknüpft. „Ich bin wahnsinnig stolz auf alles und hoffe, dass es noch lange weiter geht.“ Jessy Jess ist nicht nur ein geniales Stehaufmännchen, sie möchte auch keinesfalls stehenbleiben, sondern immer mehr, neue Höhen erklimmen, neue Herausforderungen meistern.

Deshalb hat sie eine neue Seite kreiert: „Stars and Scenes“.

Seit September 2016 ist sie Fotografin für Fannie Lüscher und weitere Künstler im Wintergarten. Von diesen hat sie auch den Tipp bekommen, mehr aus der Fotografie zu machen. Seither hat sie noch mehr Buchungen erhalten, zum Beispiel „Berlin singt“.

Jessy Jess: „Fotografie ist mehr als ein Hobby, es ist eine Leidenschaft.“ Mit „Stars and Scenes“ (Stars und Sternchen und ihre Kulissen) werden die Berlin Stars unterstützt und die künstlerischen Orte in der Bundeshauptstadt gezeigt. Auch Normalmenschen können bei der aktiven Berlinerin ein Fotoshooting buchen.

Bericht von ©Blanki Jones